Veranstaltungen

Rauminstallation – Im Fluss der Zeit

01-11 ImFlussder Zeit©A_Ellmauer
@A_Ellmauer

Roofs & Resilience – bodi end sole im kunstraum pro arte

Idee Jurij Diez, Konzept und Umsetzung Alois Ellmauer

Was ist meine Heimat und wer bin ich? Was bedeutet ihr Verlust, was heißt es, Neues finden zu müssen? Diese Fragen scheint durch das Gewebe der russlanddeutschen Geschichte – Fragen nach den Menschen, die fortgingen, ankamen und wieder wegmussten.
Man liest, man lernt, man hört, von Hoffnung und Glück, von Schrecklichem und der immer wiederkehrenden Leere.
Und am Ende steht sie wieder da, kahl und kalt und klar, die Frage – Was ist Heimat und wer bin ich?
Gerade in der aktuellen Debatte und Sorge um Krieg und Frieden in Europa werden die Russlanddeutschen an ihre Existenz zwischen den Welten erinnert. Nicht selten werden sie aus Unkenntnis ihrer wechselhaften Geschichte als Russen wahrgenommen und beurteilt.
Umso wichtiger ist ein differenzierender Blick in die Vergangenheit und auf die Gegenwart.
Im Fluss der Zeit. T- ist eine Rauminstallation, die als Kunstobjekt wahrgenommen wird und neue Blickwinkel auf die Geschichte der Deutschen aus Russland öffnet. Sie bietet den Besucher:innen die Möglichkeit in das Leben und die Geschichte dieser Minderheit einzutauchen.
Jurij Diez entwickelte 2019 mit Alois Ellmauer die Ausstellung im Auftrag des Bayrischen Kulturzentrum der Deutschen aus Russland. Kurz vor dem ersten Lockdown wurde sie erfolgreich in Deutschland gezeigt.
Nun ist diese Ausstellung erstmals in Österreich zu sehen.

Die Teilnahme der Veranstaltungen ist kostenlos.