Veranstaltungen

Lesung: Spiegelbilder

01-25V.Vertlib3©W_Rauch1
©W_Rauch

Roofs & Resilience – bodi end sole im kunstraum pro arte

Texte zur Ausstellung von Jurij Diez mit Vadimir Vertlib.
Literatur stellt Verbindungen her; sie erschafft Identität(en) und hält der Welt einen Spiegel vor, der sowohl verzerren als auch entzerren kann. Wer hineinschaut, erkennt andere und sich selbst, kann darin aber auch ein Bild der Zukunft erahnen … Vladimir Vertlib liest Ausschnitte aus seinem Roman „Zebra im Krieg“, aus seinen anderen Büchern und aus Artikeln und Essays, die er passend zum Inhalt, zur Form und Ästhetik der Ausstellung von Jurij Diez ausgesucht hat. Flucht und Migration, Sprachwechsel, Unbehaustheit, Identitätssuche und die Absurdität des Daseins sind die Themen seiner Literatur, genauso wie Liebe und Freundschaft, Sehnsucht und Melancholie.