Veranstaltungen

Open Space – Ein Abend für Sepp Nissl

H.Schweiger

Roofs & Resilience – bodi end sole im kunstraum pro arte

Alexandra Schwaiger erzählt von ihrem Großvater.
Manchmal wird ein Schicksalsschlag zum Glücksfall. Weil Sepp Nissl als Kleinkind einen schweren Badeunfall erlitt, war er der harten Arbeit auf einem nicht mehr Bauernhof gewachsen. So wurde ihm von den Eltern erlaubt, Musik zu lernen.
Der gebürtige Oberösterreicher kam mit 21 Jahren nach Hallein, gründete 1929 das Halleiner Mandolinenorchester, heute Salzburger Madolinenorchester.
Er schuf über 200 Kompositionen. Sein Musikgeschäft wurde zur „Musikbörse“, wo sich die Musikanten am Samstagvormittag trafen.

Mitglieder des Mandolinenorchesters , darunter auch eine ehemalige Schülerin von Sepp Nissl, werden unter der Leitung ihres Dirigenten Gerhard Heitzinger, ebenso wie Helmut Mitsch mit Freunden einige Kompositionen spielen.