Stille Nacht Museum

  • Foto_7
  • Foto_9
  • stille_nacht_bezirk02

STILLE NACHT MUSEUM HALLEIN

DEM KOMPONISTEN BEGEGNEN - FRANZ XAVER GRUBER

DAS HALLEIN DES FRANZ XAVER GRUBER AUTHENTISCH ERLEBEN

Das Stille Nacht Museum Hallein bildet das Herzstück des zur Gänze barrierefrei gestalteten Stille Nacht Bezirks. Mit einem ganzjährigen, authentischen Erlebnisangebot, das den Komponisten, sein Werk und seine Zeit würdigt.


28 Jahre lang lebte Franz Xaver Gruber mit seiner Familie in Hallein: Der Komponist (1787 – 1863) des beliebtesten Weihnachtsliedes der Welt „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ war von 1835 bis 1863 in der Salinenstadt als Chorregent, Organist der Stadtpfarrkirche und Stiftungsverwalter tätig und fand
hier nach seinem Tod am 7. Juni 1863 seine letzte Ruhestätte. Ein Gedenkgrab vor seinem Wohnhaus erinnert bis heute an ihn.

GRUBERS NACHLASS UND EIN WAHRER SCHATZ AN ORIGINAL-DOKUMENTEN

Hallein selbst gilt als die „Stadt der Originale“ mit dem umfangreichsten Archivbestand zu „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Einige dieser Dokumente zählen zu den wichtigsten Quellen über die Entstehung und Weiterbearbeitung des Liedes, darunter herausragende und einzigartige Dokumente wie den Stille-Nacht-Autographen II, IV und V, die Authentische Veranlassung, mit der Franz Xaver Gruber Urheberschaft und Entstehung eindeutig belegt, seine Tagebücher, Musikinventare und Briefe. Im Stille Nacht Museum Hallein werden Schaffen und Wirken von Franz Xaver Gruber, mit Objekten wie den Porträts von ihm und seiner dritten Frau Katharina sowie Joseph Mohrs Gitarre (1818) präsentiert und die Geschichte von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ erzählt. Im Museumsgebäude befindet sich auch das Stille Nacht Archiv Hallein.

 

STILLE NACHT MUSEUM HALLEIN

Franz-Xaver-Gruber-Platz 1

5400 Hallein

+43 06245 80 783 30

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

täglich von 9-17 Uhr

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken