Auf Schatzsuche in Hallein

  • Alte_Saline_und_Salinenkapelle_c_Adi_Aschauer
  • Bäckerhaus_c_Adi_Aschauer
  • Stadtpfarrkirche_c_Adi_Aschauer

Auf Schatzsuche durch Hallein.

Mit der Schatzkarte Hallein entdecken und Urlaub gewinnen.

Die 16 Mitgliedsstädte der Kleinen Historischen Städte sind allesamt Juwel historischer Baukunst mit viel Historie und ebenso vielen Anekdoten und Geschichten. Mit der neuen Schatzkarte begibt man sich auf eine Entdeckungsreise in längst vergangene Tage und entdeckt auf lustige Art und Weise im Rahmen eines Spaziergangs von 1-2 Stunden die Altstadt. Eine berühmte städtische Persönlichkeit ist der imaginäre Reisebegleiter.

In Hallein ist es natürlich F. X. Gruber, in Baden bei Wien lädt Ludwig von Beethoven zum Rundgang und in Bruck/Mur spielt der Murschschalk den Führer. Die Schatzkarte ist gleichzeitig auch Rätsel-Ralley zu versteckten Denkmälern, lauschigen Innenhöfen, historischen Brunnen und architektonischen Details.

Zum 200 Jahr-Jubiläum „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ greift der TVB Hallein/Bad Dürrnberg das Thema auf eine neue Art und Weise auf. Einheimische und Gäste können sich ganzjährig spielerisch mit F.X. Gruber auseinandersetzen. Die sieben Fragen können anhand der Schatzkarte und eines kleinen Rundgangs durch die Stadt beantwortet werden und ergeben das jeweilige Lösungswort.

→ Die Schatzkarten gibt es im Tourismusverband Hallein/Bad Dürrnberg (außerhalb der Öffnungszeiten auf vor dem Haus im Infobereich!)

Sobald das Rätsel in Hallein gelöst ist, nimmt man am Gewinnspiel teil. Es winken insgesamt fünfzehn Aufenthalte für drei Tage in den Kleinen Historischen Städten. Das Lösungswort ist ganz einfach auf www.khs.info einzutragen bzw. kann die Teilnahmekarte im TVB Hallein/Bad Dürrnberg abgegeben werden.

 

Schatzkarte