KG Freiräume

  • Fassade Nacht-Licht
  • Fassade RahmenLos
  • Fassade Vogel-Frei 2012
Der Verein "Kunstgemeinschaft FreiRäume" wurde 2002 von KünstlerInnen aus dem Raum Hallein mit dem Gedanken der Belebung der Halleiner Altstadt gegründet, eine Initiative, die von verschiedenen Freunden und Gönnern, insbesondere der Stadtgemeinde Hallein unterstützt wurde.

Im Jahr 2011 wurde erstmals die Gestaltung der Hausfassade vorgenommen und unter dem Titel "Rahmen:Los" mit leeren Bilderrahmen verhängt. Im Jahr 2012 erfolgte die Fassadengestaltung "Vogel-Frei" durch Kinder der Lebenshilfe, von Kindergärten und einer Volksschule mit bemalten Stoffbändern und Blumen- und Schmetterlingsobjekten. Im Winter 2012/13 wurden als "Nacht:Licht" die 9 Fenster der Obergeschosse durch Bilder von Künstlern überdeckt, die bei Dunkelheit von hinten beleuchtet wurden. 2013 wurde als "Stadt:Garten" die Fassade begrünt, eine aus Lianen geflochtene, scheinbar tanzende Figur (die über die 3 Obergeschosse reicht), die einen Strauß Sonnenblumen hält, angebracht und mit Duldung der Stadtgemeinde vor dem Haus ein Garten mit Hochbeeten errichtet, der auch eine Sitzmöglichkeit bietet. Die Gestaltung für 2014 ist bereits in Planung. Mit dieser Gestaltung der Hausfassade und des Vorplatzes hat die „Kunstgemeinschaft FreiRäume" eine grüne Insel im Bereich der Nordeinfahrt der Halleiner Altstadt geschaffen und auf der Strasse einen Platz zum Verweilen geschaffen.
 
Der Kunstgemeinschaft FreiRäume war und ist es ein Anliegen, jungen oder unbekannten Künstlern - ohne die Frage der Mitgliedschaft zu stellen und ohne die Art der gebotenen künstlerischen Arbeit einzuschränken oder einzuengen - einen Raum anzubieten, in dem sie ihre Arbeit öffentlich präsentieren können. Für Ausstellungen steht das gesamte erste Obergeschoß des Hauses Bürgerspitalplatz 2 mit seinen stimmungsvollen Räumen Interessierten zur Verfügung. Das Erdgeschoß ist Kommunikationsraum mit Bar und birgt eine inhaltlich wechselnde Dauerausstellung von Arbeiten der Mitglieder.

Für Kunstinteressierte und Kreative steht die Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen an Freitagen 16-19 Uhr und an Samstagen 10-13 Uhr (ausgenommen Feiertage) offen und besteht auch Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung zu besuchen (jeweils von Weihnachten bis Ende März ist die Galerie geschlossen.) Eine Werkstätte zur Durchführung von Workshops ist ebenfalls vorhanden. Ein weiteres Bestreben ist es, Aktionen auch unter Einbindung vereinsfremder Personen und Gruppen (z.B. Schulen, Jugendklubs, etc.) und auch außerhalb der Vereinsräume vorzunehmen. Ein solches Projekt sind die "Stadt:Zwerge", die im September der Öffentlichkeit im Raum der Stadt Hallein vorgestellt wurden.